Hofladen eintragen

Viele Bauernhöfe haben kleine oder große Hofläden mit tollen selbstgemachten Produkten direkt vom Hof. Viehzüchter haben Fleisch, Wurst, Wurstkonserven, Schinken, Sauerfleisch, Gehacktes, Suppenhühner, Hähnchen, Grillfleisch und Rinderknochen im Angebot, Obstbauern verkaufen Äpfel, Birnen, Pflaumen, Kirschen, Beeren, Säfte, Likör, Wein und Smoothies. Winzer bieten Rotwein, Weißwein, Roséwein, Federweißer, Most und Sekt und die meisten Landwirte haben Kartoffeln, Möhren, Gemüse und Kräuter im Angebot.

 

Hofläden brauchen Kunden, die kaufen

Gerade diese frischen und verderblichen Waren müssen schnell verkauft werden. In Großstadtnähe schaffen das die Verbraucher selbst, die in die Hofläden kommen und die frische Ware kaufen. Sie wollen wissen, was drin ist, wer es gemacht hat und das es frisch und fair gehandelt ist. 

Viele Bauern produzieren aber mehr, als sie an Privatpersonen verkaufen können. Für sie ist es wichtig, feste Abnehmer zu finden: Einzelhändler, vielleicht sogar Großhändler oder auch Weiterverarbeiter, wie Mühlen, Mostereien, Fleischereien, Wurst- und Feinkostfabriken. 

Diese Hofladen-Anbieter brauchen ein B2B-Netzwerk, in dem sie genau die Abnehmer finden, die sie brauchen und umgekehrt auch von den passenden Abnehmern gefunden werden.

hier&direkt ist dieses Netzwerk und der Eintrag ist kostenlos. Jeder Hofladen, Bauernladen, Bauernmarkt, Marktstand, Eierautomat, SB-Hofladen und jede Milchtankstelle ist wichtig und auch bloße Bestellseiten von Bauern sind gern gesehen.

>Trage deinen Hofladen jetzt kostenlos ein!<

 

Du hast keinen Hofladen, kennst aber einen? Dann empfehle ihn und verdiene Geld!

Gefällt es dir? Sag es weiter mit ...